Gedanken

Im Moment bin ich schwer am Überlegen wie ich meine Heim-Automatisierung etwas überarbeite. Derzeit bin ich an EU-Datenschutz-Nonkonformen Dingen wie Gesichtserkennung und personalisierter Begrüßung im Haus dran. Nun stellt sich die berechtigte Frage: Wie begrüßt man unbekannte Personen, deren Gender man nicht kennt? Inzwischen bin ich der Ansicht dass „foolish mortals“ als gender-neutrale Ansprache durchaus […]

Unterwegs mit dem Ninebot

Jetzt hat sich doch glatt die Irre ein neues Spielzeug zugelegt – ungefähr so hat sich das Echo meines Freundeskreises auf die Anschaffung meines (gebrauchten) Einrads angehört. Der Ninebot, in meinem Fall ein älteres Modell des Typs ‚C‘ den ich als Fahrzeug für den letzten Kilometer zwischen Haltestelle und Ziel meiner täglichen Distanzen schlägt sich […]

Bärendienst

Ich bin beruflich komplett umgestiegen, da mich das IT-Umfeld immer mehr kaputt gemacht hat und es einfach nicht mehr ging. Aktuell arbeite ich im Bereich der Sicherheit an einem Bahnhof und habe viel mit Menschen zu tun. Dadurch sieht man sehr viel, wie sich unser System selbst ins Knie schließt. In perfekter Performance. Ihr braucht […]

Vignettenfrei

Nachdem wieder mal Februar ist, gilt natürlich die Vignette – das österreichische und sündhaft teure Autobahn-Pickerl nicht mehr. Da ich den Preis für das unschöne Schmuckstück inzwischen nicht mehr einsehe – nebst dem Gedanken eventuell ein neues Fahrzeug zu beschaffen, kann ich einen Selbstversuch wagen. Wie ist es ohne die Vignette und ohne österreichische Autobahn […]