Vignettenfrei

Nachdem wieder mal Februar ist, gilt natürlich die Vignette – das österreichische und sündhaft teure Autobahn-Pickerl nicht mehr. Da ich den Preis für das unschöne Schmuckstück inzwischen nicht mehr einsehe – nebst dem Gedanken eventuell ein neues Fahrzeug zu beschaffen, kann ich einen Selbstversuch wagen.

Wie ist es ohne die Vignette und ohne österreichische Autobahn in Vorarlberg?

Grundsätzlich erstmal schwierig aufgrund der Tatsache, dass man sich dran gewohnt hat, die Autobahn zu nehmen. Andererseits ist man relativ schnell in Bregenz und über der Grenze, wodurch man wieder Zugang zur Autobahn hat. Zeitlich sind es je nach Strecke bei mir 5-10 Minuten die es länger dauert.

Mal sehen, wie lange ich es durchhalte, bevor es mich wieder auf die Autobahn zieht.

Schreibe einen Kommentar