Streaming auf Twitch

Nachdem ich nun zwei Folgen eines Let’s Play auf Twitch zum Game „Ark: Survival Evolved“ gemacht habe, ist es Zeit für ein kleines Resumé und einige Gedanken, die mich beschäftigen.

Meine beiden Folgen zeigten klar den Anfang von ARK und wie man sich in dem Spiel schnell zurecht findet – ähnlich der Let’s Plays die ich mir damals auf YouTube angesehen hatte um überhaupt eine Richtung zu haben, nebst einigen Tricks wie zB die Basis mit Stroh zu beginnen, mit Holz zu erweitern und zum Schluss alles mit Stein zu ersetzen. Also genau die Tricks, die ich im Spiel gerne anwende um Erfolg zu haben.

Dabei bleibt immer die Angst, bei alltäglichen Situationen in ARK den Löffel abzugeben und dumm dazustehen. Ein übersehener Dilophosaurus oder Raptor, der einen dank unzureichender Ausrüstung blamiert, widerspenstige Aufbauten dank fieser Snap-Points und all das was eben so schief gehen kann und im Normalfall auch tut und die Aktion zum Disaster werden lässt da es ja Live ist. Bei Video-Aufzeichnungen hat man ja immer noch die Möglichkeit des erneuten Versuchs – oder das in Panik verschossene ganze Magazin um einen einzigen Dodo zu töten…