ARK Erlebnisse – Dino-Futter

Das Tagebuch eines ARK Charakters, wie es bei meinem aktuellen Spiel hätte passieren können;

Liebes Tagebuch,

ich muss zugeben, die Party gestern ist etwas eskaliert. Totaler Filmriss. Aber ich bin mir sicher, die Party war gut. Woher ich das weiß? Ich liege nackt am Strand einer Insel, habe so einen komischen Chip im Arm und einen Kater, der sich gewaschen hat – nebst einem Brontosaurus der einige Meter von mir entfernt vor sich hin trampelt dass die Erde bebt. Du siehst, ich bin noch immer High. Muss ein ziemlich heißes Zeug gewesen sein auf der Party.

Nachdem ich nun eine Weile gebraucht habe um mich zu orientieren und das Wasser dazu beigetragen hat, dass ich geradeaus schauen kann, meldet sich mein Hunger und der Dino ist immer noch nicht weg. Gut; Jetzt ist es amtlich, ich bin geliefert, wenn ich nicht bald den Arsch hoch bekomme und etwas tue. Nehmen wir einfach mal an, ich sitze hier wirklich auf dem Strand, dann müsste ich es Spüren, wenn ich einen Baum schlage – Um sicherzugehen dass es ein Traum ist, probiere ich das gleich mal aus.

Liebes Tagebuch, das tat weh. Ich halte hier ein Stück Holz in den Händen und beschäftige mich damit eine kleine Picke zu bauen. Ich bin sowas von geliefert, das Ganze ist wohl Realität, genauso wie der Dino über dem Wasser und meinem Hunger. Nach dem ich diesen Schock ohne einen Schluck verdauen musste war es Zeit die Picke an etwas Stein zu testen um Flint zu erhalten und eine Axt zu bauen. Beeren und das Wasser stillen den Hunger während ich umherstreife um die nächsten Bäume zu fällen. Gerade noch rechtzeitig bevor es dunkel wird steht ein Lagerfeuer und ich schnitze an den ersten Speeren, die ich mir zur Sicherheit auf die Seite gelegt habe. Also nochmal zum Mitschreiben: Ich bin hier auf einer Insel gelandet und darf mich hier um mein Überleben kümmern. Ist ja reizvoll.

Apropos Dinos. Wenn ich mir die Sachlage so ansehe wird es wohl auch jene geben, die nicht vegetarisch leben. Sowas wie ein Dino mit Halskrause, der mich verliebt anschaute. Gerade als ich den Gedanken fertig formuliert hatte, hörte ich ein Gackern und sprang einem grünen Ball aus der Flugbahn. Ich sah mich gezwungen die Sache mit den Speeren auszudiskutieren und bekam Recht und ein Mittag-oder Abendessen? Na, geht doch.