Umdenken in Minecraft/FTB

Nachdem ich bereits eine Weile mit dem Modpack Infinity Evolved spiele, hat sich auch hier eine gewisse Routine breit gemacht und das Spiel wird zusehend leichter. Der neueste Clue der Anlage ist das frühe errichten des ME Systems, des vollautomatischen Lagers und der Produktion.

Klar, das Ganze ist am Anfang durchaus mühsam, wenn man bedenkt, dass man die Materialien händisch laden und verarbeiten muss. Doch es lohnt sich: Sobald die ersten Seeds im Wasser liegen kann man sich den ersten Stirling Generators widmen und die zugehörige Stromversorgung beginnen.

In etwa zeitgleich mit der Fertigstellung der Stromversorgung inklusive Baum-Farm um die entsprechende Kohle zu bekommen dürfte auch das Lager in Betrieb gehen – zwar noch nicht voll ausgebaut, aber in den Grundzügen funktionsfertig.

Ist das ME System gebaut, kommen die ersten Pattern ins Interface und das Bauen der alltäglichen Dinge wird um Einiges erleichtert – in meinem Fall habe ich sogar weniger „Abfall“ produziert, da ich einfach nur das produzieren lies, was für das entsprechende Item nötig war. Die teilweise Verarbeitung der Erze in korrekter Reihenfolge brachte zudem noch einen gewissen Materialgewinn, der auch nicht zu verachten war.

Alles in Allem hatten wir auf der aktuellen Karte durch dieses Vorgehen viel schneller unsere Ziele erreicht und können uns somit anderen MODs wie zB Railcraft widmen um diese besser verstehen zu können.

Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.