Minecraft-Abenteuer – Das erste Dorf

Der Abend des 2. Spieltags brachte unsere Eingreiftruppe bestehend aus Daracha, BlackSavannah und mir auf den Plan: Das von Ghost gefundene Dorf muss gesichert werden. Gesagt getan. Mit einigen Ressourcen im Gepäck traten wir den Fußmarsch an, das Basislager hinter uns lassend. Nach einer gefühlten Ewigkeit und einem Absturz in ein Erdloch waren wir dann endlich in Reichweite um das Dorf binnen einem Minecraft-Tag einzuzäunen und auszubauen.

Das war erstmal ein kleiner Kraftakt, der sich dank ausreichend (Wo)manpower in Windeseile erledigen ließ. Da die Dorfbewohner seit 1.8 auch Gammel-fleisch das Verrottete Fleisch der Zombies zum Tauschen annehmen, war es ein Leichtes, den Handel anzukurbeln und die ersten Redstone-Teile zu bekommen.

Das zweite Dorf war leider ausgestorben. Ghost nahm sich dessen an und befestigte es, damit wir es im Bedarfsfall ebenfalls besiedeln können. Ein Hoch auf den Entdecker.

2014-12-13_16.25.00

Die nächsten Spieltage gingen ins Land und wir begannen mit dem Aufbau unserer Sortieranlage, die uns das Lager einräumen soll. Pläne dafür bestehen bereits seit dem alten Server, wo die Anlage bereits umgesetzt war. Komische Bugs der Version 1.8 erforderten jedoch einiges an Geduld und brachten mich mehrmals laut zum Fluchen, da die Anlage aus unersichtlichem Grund an manchen Stellen lief und an manchen eben nicht. Baute man letzteres neu, konnte es sein, dass dieser Teil der Anlage seine Funktion aufnahm oder eben nicht. Klingt komisch, ist aber so.

BlackSavannah fand den ersten größeren unterirdischen Canyon und erledigte somit das Ressourcenproblem während ich mich in einer größeren Tiefe mit der ersten Rüstung ausstattete. Leider bestanden wieder Server-Probleme bei Majong, sodass jeden Abend des Wochenendes das Einloggen ein Glücksspiel wurde. An dieser Stelle nochmals Danke an rama_creator für das Eintüten meiner Ausrüstung, da ich dank nicht sauberen Einloggens Zombie-Frühstück wurde.

minecraft-dorf1

Inzwischen steht der erste Teil des Sortierers und alte Spieler wie N8heks fanden wieder auf den Server, während Ghost unermüdlich an einer provisorischen Anbindung des zweiten NPC-Dorfs bastelt, damit auch dortige Ressourcen schnell in die Basis gelangen können.