Networkmanager ohne X

Networkmanager ist ein nettes Tool, sofern man sich auf der graphischen Benutzeroberfläche bewegt. Doch kaum muss man auf die Shell, da zB der Graphiktreiber einen Hau hat, hört der Spaß auch schon wieder relativ auf.

Hier eine kleine Hilfe, wie man dennoch zu seinem WLAN kommt, ohne umständliche wpa_suppliciant Konfiguration.

Als erstes benötigt man eine Liste der vorhandenen Verbindungen bzw Netzwerke:

nmcli con list

Damit bekommen wir eine Liste von Verbindungen mit ihren Namen und UUIDs, die wir in einem weiteren Schritt aktivieren können:

nmcli con up id [name]

bzw.

nmcli con up uuid [uuid]

Daraufhin verbindet der Networkmanager in bekannter Art und Weise.

Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.