Pausen sind wichtig

Nachdem ich nun wieder sehr viel Bildschirmarbeit mache – weiß der Geier, warum ich immer diesen Part machen muss – bin ich wieder gefordert, regelmäßig Pausen einzulegen und einmal kurz etwas für mich zu tun. Klingt doof, ist aber so (oder wie unser Grazer sagen würde: „Wurscht“).

Doch wenn man so vor sich hin arbeitet ist es irgendwie recht schwierig, eben genau diese Pausen wirklich einzuhalten, da man einfach durcharbeitet, ohne darüber nachzudenken. Ich zumindest übersehe immer die Zeit. Aus diesem Grund teste ich einmal Workrave an, ein Programm das meine Arbeitsweise aufzeichnet und mich ab und an an Pausen erinnert. Mal sehen, ob das was bringt…