Striptease

Heute morgen hatte ich einen kleinen Schreck bekommen, als ich noch ohne Kaffee vor dem Kasten sitzend aufzuwachen versuchte. Als ‚Kasten‘ bezeichnen wir einmal das Nah-Seh-Gerät Terrarium, auf welchem der Discovery-Channel in einer Endlosschleife läuft.

Um zum Thema zurück zu kommen, der Schrecken war diesmal die Häutung meiner Schlange und eine optische Täuschung, da die Haut so über einem Ast hing, dass es beim schnellen Hinsehen genauso aussah, als wäre etwas passiert…

2 Comments

  1. also, ich denke, daß bei dir nicht der discovery-channel, sondern die bbc-doku „universum“ mit der folge „die schlange, das unbekannt wesen“ aus der paradies-reihe läuft… kannst dich erinnern? die folge, wo am ende eva den apfel bekommt…

    na? wird’s klarer???

    genau, und wenn du das damals aufmerksam verfolgt hättest, wüsstest du, daß nach der apfelübergabe die schlange das kostüm wechseln mußte, weil sie dann einen auftritt im kapitel „die boa, ohne federn und nicht um den hals“ hatte…

    und? erinnerst dich wieder??? genau! und du hast offensichtlich die gut erhaltene hauptdarstellerin…

    jaja, die haben noch viel mehr tricks drauf, die fernsehstars…

  2. Und ich wollte mich schon über die kleine Apfel-Plantage im hinteren Teil des Terrariums wundern… 😛

Leave a Reply