Ein echt zähes Ärgernis

Heute muss ich mich mal öffentlich über einen der Missstände im Supermarkt aufregen und mir mal Luft machen, da ich sonst platze. Es geht um die Fleischtheke, wo man laut Werbung annehmen darf, dass dort qualifizierte Leute ihren Dienst tun und man somit Qualität in die Hände bekommt. Doch der Supermarkt um die Ecke belehrt mich jetzt schon zum dritten mal in Folge eines Besseren.

Es geht um Fleisch – genauer gesagt um die Schnittrichtung der Schnitzel, die ich gekauft habe, die wieder einmal komplett falsch liegt. Klingt jetzt vielleicht etwas pedantisch, hat aber durchaus seinen Grund: Rindfleisch, wenn es mit der Faser geschnitten wird, wird zäh wie nur was und man kann es eigentlich nur noch zu Geschnätzeltem verarbeiten, wo die Schnittrichtung keinen Unterschied macht.

Muss ich jetzt bei jedem Stück gekauftem Fleisch nochmal genauer hinschauen ob es richtig geschnitten ist?

Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.