Nur ein Fly

dartsDass es nicht immer die Großen Dinge sind, die etwas bewirken wurde mir heute beim Dart spielen klar – Vor allem dass es noch Menschen gibt, die mehr als nur saufen und stänkern können.

Am Besten beginne ich meine Erzählung von Anfang an, in korrekter zeitlicher Abfolge. Es begann mit einem Münzeinwurf in den Dart-Kasten und dem Spiel mit meinen eigenen Pfeilen, mit einem Punkteschnitt unter aller Sau, bis mich ein Fremder ansprach und einen Satz Fly aus der Tasche zog und mich um meine Pfeile fragte.

Verwundert reichte ich ihm diese und erwartete, dass er werfen würde. Stattdessen steckte er die eben aus der Tasche gezogenen Fly an meine Pfeile und reichte sie mir grinsend. Das Ergebnis war eine Shanghai Eröffnung (einfach, zweifach, dreifach), welche mir beim Testen gelang.

Ich war sprachlos, da mein normaler Schnitt auf einmal so hoch war. 30 Punkte waren bislang das Durchschnittsergebnis meiner Würfe, welches sich nun auf glatte 43 Punkte steigerte. Und das nur durch diese kleine Modifikation am Pfeil und ein paar dezente Hinweise wie ich meinen Wurf verbessern konnte.

Der heutige Punkterekord lag bei 180 Punkten.

Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.