Sparpaket

Nachdem ich nun eigenes Land besitze, war es dieses Wochenende an der Zeit, es zu bebauen. Zugegeben, das war nicht ganz einfach, da ich bislang Größenordnungen von 2000 Prims gewohnt war und nun mit 117 Prims auskommen musste.

Das heißt, dass man einfach sparen muss und das knallhart. Das klassische Beispiel zum Sparen ist zum Beispiel ein Haus, bestehend aus vier Wänden. Statt dass man eben vier Wände, Decke und Boden aufstellt, höhlt man einen Würfel aus und spart dabei eine Ecke für den Eingang aus. Das Ersparnis liegt dabei bei 3 Prims, was sich auf die Dauer natürlich massiv auf den Gesamtverbrauch auswirkt.