Für ein paar L$

Es ist immer wieder komisch, was einem so alles über den Weg läuft, sofern man mit offenen Augen durch die Welt geht – und wenn es nur eine virtuelle Welt ist. Wieso machen sich Spieler dort für einen Betrag von 10 Linden (etwa 20 Cent) zum Affen?

Sehen wir uns einmal ein klassisches Szenario an: Für 15 Minuten ‚Camping‘ bekommt ein Spieler etwa 2 bis 5 L$. Damit sind wir bei einer Stundenleistung von etwa 8 bis 20 L$. Wenn ich mir dagegen die Stromrechnung ansehe, steht das in keiner Relation dazu.

Wenn ich an meine Anfänge denke hatte ich vorerst Probleme mit der kompletten Spielmechanik und es dauerte eine Weile bis ich die Idee hinter dem Spiel begriffen hatte und die Möglichkeit etwas zu erschaffen verstand. Seit dieser Zeit war Camping eigentlich nur noch Unterhaltung und ich gehe an den klassischen Freebies nur noch vorbei.

Seither bin ich mit kleinen Aufträgen am Werken und habe genug Budget in der virtuellen Tasche um mir die eine oder andere Kleinigkeit zu finanzieren oder auch einfach mal nichts zu tun.

Leave a Reply