Vorratsartikelhaltung

Also das ist ja mal wieder ein neues Schlagwort. Zuerst die Daten, nun die Artikel. Aber so schlimm ist das nicht, wie es sich anhört. Was ich damit sagen will ist: Wie denkt ihr über regelmäßiges Bloggen? Muss wirklich jeden Tag was drin stehen oder wird einem Blogger verziehen, wenn er einmal nix schreibt?

Ich für meinen Teil habe vor, in regelmäßigen Abständen bisschen was zu schreiben und mir für den Fall der Fälle ein paar zeitlose Artikel auf die Seite zu legen, falls mir einmal nichts mehr beim Duschen einfällt oder diese eben mal kaputt ist.

Author:

4 thoughts on “Vorratsartikelhaltung”

  • Ich hab kein schlechtes Gewissen wenn mal ein Tag ausfällt – das schlechte Gewissen beginnt dann ab dem dritten Tag. Vielleicht sollte ich nach drei Tagen mal duschen um neue Inspiration zu kriegen 🙂

  • notfall, wenn deine dusche defekt ist oder dir beim duschen gar nix einfällt, dann könntest aber auch… ööööö….

    was anderes tun… 😉

  • Möglichkeit 1: Einen Mann zum grillen organisieren, damit Du mehr Zeit zum denken hast.
    Möglichkeit 2: Eine Frau zumMann dazubestellen…damit Du Zeit zum reparieren der Dusche hast.
    Möglichkeit 3: Statt Duschen Baden…vielleicht hilfts 😉

  • Möglichkeit 4: aus dem Ganzen dann eine Reality-Show machen… 🙂

    Möglichkeit 5: aus der Reality-Show eine Fotoserie für Dr.Sommer aus der Bravo machen… damit die Jugend was lernt für’s Leben… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.